Historie Adventbasare

Historie Adventbasare

Der erste Adventbasar entstand 1997 als „kleines Rahmenprogramm“ zum Aufstellen eines Weihnachtsbaumes in der Erholungsanlage „Baumertswies“ mit musikalischer Begleitung des Frauenchores Mörsbach.

Viele Besucher traten damals - soweit es ihnen noch alleine möglich war - erst nach Mitternacht ihren Heimweg an.

In den darauffolgenden Jahren wurde der Basar aus organisatorischen Gründen in den Kirchweg nach Obermörsbach verlegt.

Mit einer Mischung aus Chormusik- und Basarangebot konnten bis heute Spenden in Höhe von knapp 70 T€ erwirtschaftet werden.

Die Basarerlöse wurden ausnahmslos an soziale Einrichtungen und Institutionen weitergeleitet.

Nach zweijähriger Coronapause hat sich die Betreibergemeinschaft für einen neuen Standort am Bürgerhaus entschieden.

Unabhängig vom Standortwechsel soll die Tradition aus Basar und Musik beibehalten werden.

Das musikalische Nachmittagsprogramm ist in diesem Jahr wegen personeller Engpässe überschaubar geworden.

• 14:00 Uhr Gemischter Chor Kundert

• 15:00 Uhr Kindergartenchor mit Nikolausbesuch

Wie jedes Jahr hoffen die Standbetreiber auf viele Besucher.

Im Namen der Betreibergemeinschaft wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern tolles Marktwetter, ein interessantes Basarangebot, Geduld beim Anstehen nach Köstlichkeiten und eine besinnliche Adventszeit.

Allen Standbetreibern und den Aufbauhelfern danke ich im Voraus für ihre Unterstützung für gute Zwecke.

Egon Müller
Ortsbürgermeister

Logo